Rückblick Breakfast
Swiss Circle Breakfast 2017
10. Mai 2017 - Anlässlich des diesjährigen Swiss Circle Breakfast im «Zunfthaus zum Rüden» stellte Architekt Santiago Calatrava im Beisein von Bauherr Ernst Schaufelberger von der AXA IM Schweiz das Projekt «Haus zum Falken» am Bahnhof Stadelhofen in Zürich vor.

Calatrava begeisterte die gut 80 Swiss Circle Member mit eindrücklichen Einsichten in seine Arbeiten und Werke. Er inspirierte Gäste und Zuhörer und forderte sie auf, «jeden Tag aufs Neue das Glück zu suchen und zu sehen». Die Architektur sei das «Amalgam künstlerischen Schaffens und Bauens». Immobilien würden zudem die Menschen überdauern und viel von ihren Erbauern erzählen.
Ernst Schaufelberger erläuterte, dass es bei dem Neubauvorhaben «Haus zum Falken» galt, einen Knoten zu lösen. Die Alternative wäre die Sanierung des Altbestands oder ein reiner Velo-Abstellplatz gewesen. Mit dem Entwurf von Calatrava für ein Gebäude, welches sich über acht Geschosse erstrecken wird (fünf davon oberirdisch), habe man eine Win-Win-Situation geschaffen, die viele Interessen – auch und gerade aus städtebaulicher Sicht – in sich vereint.
Das anschliessende traditionelle Frühstück wurde rege genutzt, um mit den Referenten zu plaudern und das eigene Netzwerk zu pflegen.