Rückblick Swiss Circle Briefing
Swiss Circle Briefing vom 30. Januar 2018

Vertreter von mehr als 50 Unternehmungen der Schweizer Immobilienbranche trafen sich Ende Januar am Swiss Circle Briefing. Es fand dieses Mal im LAB100 an der Zürcher Europaallee statt, dem von SBB Immobilien, pom+Consulting, Post Immobilien, Swiss Life LAB, HWZ und SwissPropTech initiierten «Zukunftsraum» für neue Firmen und Ideen im Bereich Real Estate.

10 neue Swiss Circle Member
Swiss Circle CEO Dr. Roman H. Bolliger begrüsste die rund 80 Teilnehmenden des Briefings und stellte Neuigkeiten und neue Mitglieder des Swiss Circle-Netzwerkes vor. Neu dabei seit dem letzten Jahr sind (in alphabetischer Reihenfolge): Acuo Real Estate, ATP Architekten Ingenieure, Crowdhouse, EBV Immobilien AG, ekz Energiecontracting, hhpberlin, Holenstein Rechtsanwälte, Niederer Kraft & Frey, mépp ménard partner projekte ag sowie Swiss Commercial Invest. «Damit haben wir bald die stolze Marke von 200 Mitgliedern erreicht, und wir hoffen, diese bereits in Kürze überschreiten zu können», sagte Bolliger.

Vorschau auf die MIPIM 2018
Nächstes Gross-Event wird die Internationale Immobilienmesse MIPIM vom 13. bis am 16. März 2018 an der Croissette in Cannes sein. Dort treffen sich an vier Messetagen im und rund um das Palais des Festivals mehr als 24'000 Immobilienprofis aus rund 100 Ländern zum Get Together, Networking und Fachdiskussionen an der Mittelmeerküste in Frankreich. In diesem Jahr wird Swiss Circle den Messestand (R7.G1 Espace Riviera) unter anderem neu mit einem «Digital Corner» ergänzen, wo sich digitale Dienstleister dem Messepublikum präsentieren können.

Blick auf die PropTech-Szene Schweiz
Mario Facchinetti, Leiter des Ende 2016 gegründeten Netzwerks SwissPropTech, wies im Anschluss auf viele neue Anlässe für die hiesige und globale PropTech-Szene hin. Darunter finden sich auch neu die «Explorer Sessions», die erstmals am 20. März im LAB100 in Zürich stattfinden werden. Weitere Termine hier sind der 22. Mai und der 13. November. «Mit den ‹Explorer Sessions› wollen wir Startups ansprechen, um mit ihnen das Potenzial von konkreten Lösungen und Innovationen für die noch jungen Unternehmungen in einem Expertenkreis zu erkennen», erklärte Facchinetti.

LAB100 und Innovation Enginge
Dr. Peter Staub, CEO von pom+, stellte danach das Konzept vom LAB100 im Detail vor, welches neben den bereits genannten «Explorer Sessions» auch «Education Days» sowie Innovations-Workshops anbieten und zudem als Coworking Space und Treffpunkt für die PropTech-Branche fungieren will. Rebekka Ruppel (pom+ Senior Consultant und Standortleiterin Deutschland) gab schliesslich einen eindrücklichen Einblick in die von dem Zürcher Beratungsunternehmen entwickelte «Innovation Engine», einem neuen Tool von pom+, welches in Zusammenarbeit mit der Hamburger Firma TRENDONE entwickelt wurde. Es bildet internationale Mega-, Makro- sowie Mikro-Trends aus dem Bereich Real Estate ab und will somit «Innovationsprozess end-to-end digitalisieren». Nutzern dieses Tools werden die neusten Entwicklungen im globalen Immobilienmarkt näher gebracht, indem diese laufend über die neusten Trends und Technologien sowie die für die Immobilienbranche relevanten Lösungen informiert werden.

Lebendiger Networking-Apéro
Zum Abschluss des Abends kamen alle Teilnehmenden beim Apéro im LAB100 zu vielfältigen Gesprächen und einem regen Austausch untereinander zusammen. Das nächste Swiss Circle Briefing wird im September 2018 stattfinden.
Das Swiss Circle Briefing
Swiss Circle Briefings finden stets in bemerkenswerten Immobilien mit Bezug zu einem unserer Member statt. Frühere Swiss Circle Briefings fanden an folgenden Orten statt: OfficeLaB in Zürich, The Circle at Zurich Airport, FIFA Museum, Hotel Atlantis Zürich, Ambassador House Zürich, Switzerland Global Enterprise, Vision Aathal, Glattpark, Sihlcity, Wohnbedarf, Umweltarena Spreitenbach, Europaallee, Richti Areal Wallisellen, Mobimo Tower, Portikon Glattpark
Impressionen